Mittwoch, 21. Mai 2014

Demonstration „March Against Monsanto”

=> WANN: Samstag, 24. Mai, ab 14.00 Uhr => WO: Düsseldorf, Friedrich- Ebert-Straße 34-38 (DGB Haus) Unter dem Motto "March against Monsanto" finden am Samstag weltweit Kundgebungen gegen die Agro-Gentechnik und für gesunde Nahrungsmittel statt. In Düsseldorf befindet sich die Deutschland-Zentrale des Konzerns. Die Coordination gegen BAYER-Gefahren beteiligt sich an den Aktionen. Wir benötigen hierbei Unterstützung. Interessent/innen bitte melden unter info(at)cbgnetwork.org MONSANTO und BAYER haben viel gemeinsam. => beide Firmen bieten genmanipuliertes Saatgut in Kombination mit hochgiftigen Herbiziden (Glyphosat bzw. Glufosinat) an; => MONSANTO und BAYER waren über Jahrzehnte hinweg die größten Hersteller giftiger PCB, mit denen Tausende öffentlicher Gebäude kontaminiert sind (mehr Infos); => die beiden Unternehmen gründeten einst eine gemeinsame Tochterfirma, MoBay, die Agent Orange für den Vietnamkrieg produzierte; => beide Firmen gehören zu den Marktführern bei Saatgut und Pestiziden und besitzen hunderte Patente auf transgene Pflanzen (mehr Infos). MONSANTO steht daher symbolisch für alle Agro-Konzerne. Wir mobilisieren am Samstag gegen genmanipuliertes Saatgut, Patente auf Leben, Lobbyismus und Agrar-Spekulationen und für Saatgut- und Artenvielfalt, öko-regionale Bauernwirtschaft und die Aufklärung der Bevölkerung. Nach der Demonstration findet am Graf Adolf Platz ein Straßenfest statt. Wir fordern: Ernährungssouveränität ohne Monopole der Agrarkonzerne unabhängigen Verbraucherschutz ohne Lobbyeinfluss eine Abkehr von der Massentierhaltung den Schutz der regionalen kleinbäuerlichen Betriebe in der EU und weltweit Keine Patente auf Leben Stopp von Landgrabbing.

Keine Kommentare:

Kommentar posten