Montag, 19. Dezember 2016

neue Friedenspost der AGF

Liebe Friedensinteressierte,
die neue Friedenspost der AGF ist raus, wir haben uns wieder viel Mühe gemacht und sind auf eurer Feedback gespannt. Themen sind u.a. die Syrienkampagne, die Gesundheitskarte für Flüchtlinge, Veranstaltungsberichte, Abschied Marine, Vorstellung Anja (FÖJlerin), ein Nachruf bzw. Besuch Trierer Juden sowie Thomas Zuches Rede zum Bundesverdienstkreuz. Mitglieder erhalten die Friedenspost frei Haus für alle anderen liegt sie im Weltladen aus.

Der Weltladen bietet fairgehandelte Geschenke bis Weihnachten: Mo - Fr 10 - 18h und Samstag 10 - 17h;
z.B. Trier-Kaffee und Trier-Schokolade, Kaffeebecher aus Bambus, Weihnachtsengel aus alten Vinylplatten, Fingerpuppen, Schmuck, Gläser, Körbe, Aufkleber, Buttons und Bücher... schaut mal rein!

Ausblick 2017:
"Kunst zu überleben" bis 15.1. ist die sehenswerte Ausstellung mit Miniaturen aus Kriegsgefangenenschaft in der Kunstakademie zu sehen, Infos/Öffnungszeiten: www.agf-trier.de/content/kunst-zu-%C3%BCberleben-elwa-finissage

„Die Gestapo in Luxemburg“ Ausstellung mit Rahmenprogramm:

Do. 12.01.17 um 18 Uhr: Eröffnung der Ausstellung in der Volkshoch­schu­le, mit Honorarkonsul Klaus Jensen und OB Wolfram Leibe (Domfreihof Trier)
Do. 19.01.17 um 18 Uhr: Vortrag von Katrin Raabe "Der Wahrheit auf der Spur - Mein Großonkel war bei der Gestapo" (VHS Domfreihof Trier)
Fr.  27.01.17 um 16.30h: Rundgang gegen das Vergessen zum Gedenk­tag für Naziopfer. Treffpunkt der thematischen Führung "Operation Gelb - Der Überfall auf Luxemburg und der Beitrag Triers" ist im Karl-Marx-Haus, Brückenstr.10 Trier.

Fr. 03.02.17 19h AGF-Neujahrsempfang
mit Dr. Gernot Lennert (DFG-VK RLP) zum Gelöbnisprotest in Mainz und dem Werbefeldzug der Bundeswehr und Anja Hardt (Musik) im Weltladen der AGF, Pfützenstr.1 in Trier. Alle Mitglieder sowie FreundInnen der AGF sind herzlich eingeladen.

Wir planen zudem
ein Filmfestival Flucht, einen neuen Rundgang zu NS-TäterInnen, einen Vortrag zu Krieg und Ohnmacht und eine Veranstaltungsreihe zur Bundeswehr: Weißbuch, Werbefeldzug und Alternativen, auch im Hinblick auf ein in Trier geplantes Bundeswehrgelöbnis, wer sich an Protesten beteiligen will bitte melden.


Das AGF-Büro ist vom 22.12. bis 9.1. geschlossen
Allen Mitgliedern und SpenderInnen vielen Dank für eure Unterstützung, nur so können wir die unabhängige und überparteiliche AGF-Arbeit für Menschenrechte, Gerechtigkeit und Frieden finanzieren.

Spendenkonto: AG Frieden, SWIFT-BIC: TRISDE55 IBAN: DE66 5855 0130 0000 113746 (Steuerabzugsfähige Spendenquittungen verschicken wir Anfang des Folgejahres)


Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in neue Jahr!

Markus Pflüger
Referent für Friedensarbeit

Keine Kommentare:

Kommentar posten