Dienstag, 26. November 2019

Dossier: Neue Kampagne gegen das Lohndumping per Tarifvertrag Leiharbeit: “Schluss mit der Spaltung von Belegschaften durch Leiharbeit”



Lohnabstand 600 Euro! Tarifverhandlungen Leiharbeit sofort beenden!

"Organisationen der Sozialproteste fordern den Deutschen 
Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften dringend 
auf, die Tarifierung der Leiharbeit zu beenden. Das „Bündnis gegen 
Leiharbeit und gegen den Missbrauch von Werkverträgen durch die 
Unternehmen“ ruft zu der öffentlichen Übergabe von Unterschriften an 
den Verhandlungsführer der Tarifkommission Leiharbeit des DGB, Stefan 
Körzell, am 28. November 2019, 15 Uhr am Sitz des DGB-Bundesvorstands 
am Henriette-Herz-Platz 2 in Berlin auf..." Pressemitteilung vom 
25.11.2019 des Bündnisses gegen Leiharbeit und gegen den Missbrauch 
von Werkverträgen durch die Unternehmen (dem LabourNet Germany 
angehört) - im Dossier zur Kampagne im Volltext
http://www.labournet.de/?p=142284

Siehe auch unser Dossier zur (leider) laufenden Tarifrunde
http://www.labournet.de/?p=148495

Keine Kommentare:

Kommentar posten