Mittwoch, 23. Juli 2014

Buchhinweis THELEMA Fibel Die Wiederverzauberung der Welt, Band 1 Michael D. Eschner

Sie wollen sich verändern? Die "THELEMA Fibel" hilft dabei. Hier wird Spiritualität in der Sprache unserer Zeit entworfen. So zeigt z.B. die Entwicklungspsychologie neue Wege zum Wassermannzeitalter jenseits mystischer Geheimnisse. Auch für Leser, die nicht thelemisch "vorbelastet" sind. Inhaltsüberblick Inhaltsverzeichnis Einführung Der Aufbau des Buches 1. Wie wir zu Menschen werden Entwicklungsperioden nach Piaget Von der beseelten zur berechenbaren Welt Die Menschen des Altertums Der Ursprung von Religion und Magie Die antike Göttervielfalt Khephra und Skarabäus Die Achsenzeit Die seelenlose Welt der Gegenwart Die operationale Stufe nach Piaget 2. Alles ist eins Die Kontinuität der Welt Geist - der Ursprung von allem Leben ist Lernen Ist ein Stein lebendig? Ich bin ich - und teilweise jeder andere C.S. Peirce, der Vater des Synechismus 3. Äonen im Wandel der Zeiten Berechnung und Einteilung der Äonen Die solare Zeitrechnung der Astrologie Was war vor dem Äon der Isis? Die Entwicklung der Menschheit in den Äonen Lasst uns eine Pyramide bauen! Isis-Äon: Götter sind nahe Verbündete Osiris-Äon: Der ferne Gott im Jenseits Horus-Äon: Menschen werden gottgleich Die Entwicklung von Logik und Verstand Das Äon der Wahrheit Gottesglaube und Vernunft Die große Leistung des Christentums Weitere Merkmale der Äonen Die Gleichzeitigkeit der Äonen 4. Thelema - das Gesetz des Äons Das Gesetz - keine ewige Wahrheit Vom „Was?“ zum „Wie?“ Willensgesetz und Liebesgesetz Der Unterschied zwischen Gefühl und Wille Die Methode der Wissenschaft - das Ziel der Religion Erfahrung statt Dogma Die unendliche Geschichte Liebe: Verschmelzung der Seelen Wie wir zu lieben lernen Vom Anfang jedes Entwicklungsweges Liebe ist nicht Schwärmerei ... ist da sonst noch jemand? Der einzige Beweis bist du selbst Die Kunst der Deutung des Liber AL Grundlage: Tu was du willst! 5. Der Aufbau der magischen Welt Die Schichtung der Welt in Ebenen Über Wahrscheinlichkeitsfelder Der Astraleinfluss beim Würfeln Der Astraleinfluss auf unser Handeln Wahrscheinlichkeit in der Wissenschaft Fuzzy-Mengen Zusammenfassung Fuzzy-Mengen + Wahrscheinlichkeit Synchronizitäten Ideen - Bausteine der Seele Was macht Ideen aus? Der Mensch, das Leben und die Seele Wechselwirkungen zwischen Ideen, Energie und Materie Telepathie Nur Seelen sind lebendig Arten von Wesen Naturkräfte Elementale sind keine Wesen Reine Astralwesen Kommunikation mit Wesen Tarot, Engel und Dämonen Götter Reinkarnation und Entwicklung Zombies - Menschen ohne Seele Ein Erfahrungsbericht 6. Kundalini - die Kraft der Magie Die freie Kundalini Der Aufstieg der Kundalini Unsterblichkeit und Kundalini Wege zur Unsterblichkeit Magie 7. Mythen und Götter Der Gottesbegriff im Wandel der Äonen Die alten Götter sind tot Das Ende des mythischen Zeitalters Die Götter unseres Zeitalters 8. Kategorien - die Bausteine der Welt Die vier Elemente Grundbegriffe der Phänomenologie Die drei Universalkategorien Charakterisierung der Kategorien Beispiele der Universalkategorien 9. Die Kraft der Zeichen Verschiedene Arten von Zeichen Simon der Zauberlehrling Zeichen wirken nicht mechanisch Magie erfordert Icons und Indizes Von Symbolen zu Icons 10. Wie wir zum Übermenschen werden Vorbemerkung: Der Übermensch Drei Grade, drei Äonen Der Mensch der Erde Der Liebende Der Einsiedler Emotion, Kognition und Wille Die Entwicklung des Bewusstseins Die Prä/Trans-Verwechslung Wissensstufen der Äonen Merkmale volitionalen Denkens Missverständnis über den Wahren Willen Übersichtstabellen Über den Autor Fragen an den Autor Nachwort Glossar Literaturverzeichnis Bildnachweise Klappentext Thelema - die Formel des spirituellen Weges. In dieser Fibel wird Thelema erstmals in der Sprache unserer Zeit vorgestellt: In der Sprache der Physik und Biologie, der Semiotik, der Religionswissenschaft und der Entwicklungspsychologie. So wird Thelema herausgehoben aus dem mystischen Nebel der Geheimlogen. Ein Lese- und Denkabenteuer wartet auf den Leser! Ohne diese Bereitschaft ist Erfolg nicht zu haben – auch nicht im spirituellen Streben. Unter Eingeweihten gilt Thelema als der eigentliche Schlüssel zum Wassermannzeitalter - eine Lehre von der Entwicklung und Befreiung des Selbst, in der sich jeder einzelne Mensch mit der Gottheit verbinden kann. Nicht durch Glauben, sondern durch eigene Erfahrung. Nicht nach dem Tod, sondern in diesem Leben. Wer davon zeugt, wurde seit 2000 Jahren mit dem Tode bedroht. So sahen die Wegbereiter des Neuen Äons sich gezwungen, ihre Botschaft in der Sprache ihres Zeitgeistes oder im Gewand geheimer Initiationen zu retten. Bis im Jahre 1904 mit dem Channeling des Liber Al vel Legis ein Wahrscheinlichkeitsfeld ungeahnter Wirkmacht in die Sphäre dieser ausgebrannten Welt einbrach. Wie aktuell und befreiend Thelema für unser seelisches Selbstverständnis ist, zeigt die vorliegende Erstausgabe der Thelema Fibel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten