Montag, 2. Juli 2018

Neue Proteste gegen Korruption in Rumänien

In Rumänien gab es in den letzten Tagen wieder große Proteste gegen die Korruption der Regierung.
Liviu Dragnea, der Präsident der Abgeordnetenkammer, einer der einflussreichsten Kompradoren Rumäniens, der schon wegen Wahlmanipulation vorbestraft ist, wurde von den Massen zum Rücktritt aufgefordert. Es wird ihm vorgeworfen, Leuten nicht existente Jobs beim Jugendamt besorgt zu haben, von dem diese dann ihren Lohn erhielten.
Als er am 22. Juni zu dreienhalb Jahren Haft wegen Beihilfe zum Amtsmissbrauch verurteilt wurde, versammelten sich 6000 Menschen vor dem Regierungssitz um seien Rücktritt und ein Ende der Korruption zu fordern. Gleichzeitig kam es in den Großstädten Cluj und Sibiu zu Demonstrationen.

rum1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen