Dienstag, 30. Mai 2017

Streikmonitor: Arbeitskonflikte im Jahr 2016




"Die Zahl der streikbedingten Ausfalltage hat sich nach dem außergewöhnlichen
Streikjahr 2015 wieder normalisiert. Diese Entwicklung hatte sich 
bereits im ersten Halbjahr 2016 abgezeichnet. Auch der Trend zur 
Zersplitterung und Dezentralisierung der Konflikte hat sich 
fortgesetzt. Der Großteil der 199 Konflikte, die 2016 in der Datenbank 
des Streikmonitors aufgenommen wurden, fand in einzelnen Unternehmen 
statt. 15 Konflikte wurden im Rahmen von Flächentarifverhandlungen 
geführt, davon nur vier in der zweiten Jahreshälfte. Neben der 
Aufsplitterung des Arbeitskonfliktes lässt sich eine weitere Dynamik 
beobachten. Die Privatisierung und Deregulierung der öffentlichen 
Infrastrukturdienstleistungen seit den frühen 1990er Jahren schlägt 
heute wie ein
Bumerang zurück und führt zu neuen Konflikten..." Streikmonitor von 
Lea Schneidemesser, Jannik Widon und Juri Kilroy aus der Z. Nr. 110 
vom Juni 2017 (pdf) - wir danken!
http://www.labournet.de/wp-content/uploads/2017/05/z110streikmonitor.pdf

Siehe Inhaltsverzeichnis und Editorial der Z. - Zeitschrift 
Marxistische Erneuerung Nr. 110 zu „Feminisierung der Lohnarbeit“, 
"Postkapitalismus" und "1917-2017"
http://www.zeitschrift-marxistische-erneuerung.de/topic/137.ausgabe-110-juni-2017.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten