Montag, 30. Januar 2017

Alltagswiderstand und Commons



a) „Affäre Holm“: Es geht um Baupolitik – der Raubzug gegen 
MieterInnen soll weiter gehen. Die Proteste auch

"»Andrej Holm - das war ein Knüller, weg mit McKinsey Müller«. Diese 
Parole wurde am Samstag auf einer Demonstration von Studierenden und 
stadtpolitischen Gruppen am Rosa-Luxemburg-Platz in Mitte angestimmt, 
um gegen die Entlassung Andrej Holms von der Humboldt-Universität (HU) 
und als Wohn-Staatssekretär zu protestieren. Nach Angaben der 
Veranstalter kamen bis zu 1500 Menschen. Zu der Demonstration mit dem 
Motto »Nuriye, Holm, Kalle - wir bleiben alle! Für Uni von unten und 
Recht auf Stadt!« hatten Bürger-, Studenten- und Mieterinitiativen 
aufgerufen. Sie beziehen sich auf Nuriye Cengiz und den Kölner Kalle 
Gerigk, die sich gegen ihre Zwangsräumungen gewehrt haben. (...) 
Während verschiedene Redner auf einer Zwischenkundgebung vor dem Roten 
Rathaus den rot-rot-grünen Senat aufforderten, die versprochene 
Politikwende für Mieterinteressen umzusetzen, stand auf der 
Abschlusskundgebung vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität der 
Erhalt und die Ausweitung der kritischen Wissenschaft im Zentrum. So 
sollen im besetzten Institut für Sozialwissenschaften auch in der 
nächsten Woche zahlreiche Veranstaltungen stattfinden." – aus dem 
Bericht „ Holm, der Investorenschreck „ von Peter Nowak vom 30. Januar 
2017 beim ND online , worin auch verschiedene DemonstrantInnen zu Wort 
kommen
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1040143.holm-der-investorenschreck.html.

Siehe dazu vier weitere aktuelle Beiträge – und ein älteres Interview
http://www.labournet.de/?p=110904

b) [Berlin] Lause bleibt - No Chance for investors

Mit einem Präsentkorb, einem offenen Brief und viel Power überraschten 
die Mieter*innen der Lausitzer Straße 10/11 am Donnerstag Morgen 
[26.1.2017] ihren Vermieter, die Immobilienfirma Taekker in ihren 
Büroräumen am Paul-Lincke-Ufer 41. Ihre Forderung: ein Gespräch über 
eine langfristige Perpektive im Haus und die umgehende Kündigung der 
Zusammenarbeit mit dem Maklerbüro Engel & Völkers. Eine Fotoseite von 
und bei Umbruch Bildarchiv, das ebenfalls in diesem Gewerbehof seinen 
Sitz hat, dort auch die Vorgeschichte und ihre Dokumentation
http://www.umbruch-bildarchiv.de/bildarchiv/ereignis/260117lause_bleibt.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten