Montag, 27. März 2017

5. und 6. Juli 2017: Gegen-Gipfel in Hamburg - "Gipfel für globale Solidarität"


“Mehr als 50 Initiativen und Organisationen aus dem In- und Ausland 
rufen anlässlich des kommenden G20-Gipfels in Hamburg zu einem 
zweitägigen "Gipfel für globale Solidarität" auf. Dieses Treffen, zu 
dem bisher 1.500 Teilnehmende erwartet werden, findet am 5. und 6. 
Juli 2017 in Hamburg statt und versteht sich als Alternative zum 
anschließenden Gipfel der G20“ – so beginnt die Attac-Pressemitteilung 
„Bündnis will globale Solidarität statt G20-Politik“ vom 20. März 2017 
dokumentiert bei Pressrelations, worin zum dazugehörigen „Aufruf zum 
Mitmachen“ informiert wird: „Der "Aufruf zum Mitmachen" lädt weitere 
Initiativen und Organisationen, den Alternativgipfel durch eigene 
Veranstaltungen zu bereichern. Bisher sind 11 große 
Podienveranstaltungen in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel geplant. 
Gäste aus der ganzen Welt wie die renommierte Ökonomin Jayati Gosh, 
die Globalisierungskritikerin Vandana Shiva aus Indien und der 
führende kurdische Politiker Salih Müslim aus Rojava haben ihre 
Teilnahme bereits zugesagt“
http://presseservice.pressrelations.de/pressemitteilung/buendnis-will-globale-solidaritaet-statt-g20politik-612409.html

Siehe dazu auch die Webseite des Gegengipfels auf der auch der „Aufruf 
zum Mitmachen“ dokumentiert ist
http://solidarity-summit.org/

Keine Kommentare:

Kommentar posten