Mittwoch, 17. Dezember 2014

Heidenau ist bunt! - Für Demokratie und Weltoffenheit! 28.11.2014

Unter diesem Motto rufe ich als Bürgermeister der Stadt Heidenau gemeinsam mit einem breiten Bündnis demokratischer Kräfte alle Heidenauerinnen und Heidenauer auf, ein deutliches Zeichen zu setzen und dem geplanten Aufmarsch der NPD und rechtsextremer Kräfte am 28. November 2014 in unserer Stadt zu begegnen. Wir wollen uns als weltoffene und tolerante Stadt präsentieren. Die Asylpolitik ist eine nationale und sogar europäische Aufgabe, an der auch wir uns aktiv beteiligen. Alle Heidenauerinnen und Heidenauer, die sich gegen Intoleranz und gegen das Schüren von Ängsten und Hass gegenüber Menschen aus anderen Ländern und Kulturen erheben wollen, sind deshalb aufgerufen, sich am Freitag, dem 28. November 2014 ab 17:45 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Heidenau (Dresdner Straße 47) zu versammeln. Wenn viele Menschen dabei sind, können wir ein starkes Zeichen setzen, dass wir gemeinsam für Demokratie und Weltoffenheit einstehen wollen. Heidenau ist bunt und soll bunt bleiben! Jürgen Opitz Bürgermeister Reno König Steffen Wolf Vorsitzender CDU-Fraktion Vorsitzender Fraktion DIE LINKE / Grüne Norbert Bläsner Michael Schürer Vorsitzender FDP-Fraktion Vorsitzender HBI / SPD-Fraktion Erdmute Gustke Hans-Jürgen Schlag Pfarrerin Pastor Peter Opitz Pfarrer

Keine Kommentare:

Kommentar posten