Mittwoch, 17. Dezember 2014

"Ein voller Erfolg und eine würdige und respektvolle Feier"

17.12.14 - Mit dem folgenden Schreiben richten drei der Organisatorinnen an alle Mitwirkenden der revierweiten Kundgebung am 8. Dezember in Bochum: "Im Namen der Opel-Kolleginnen und -Kollegen von der Betriebsratsgruppe 'Offensiv' von Opel Bochum, der BASTA!-Frauen und der Koordinierungsgruppe der Bundesweiten Montagsdemonstration möchten wir uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden der revierweiten Kundgebung am 8.12.14 in Bochum bedanken. Sie und ihr alle habt mit euren Beiträgen, mit der Musik, Humor, bewegenden und mutmachenden Worten, Technik, heißen Getränken usw. dazu beigetragen, dass die Kundgebung 'Wir haben die Schließung nie akzeptiert - und tragen die Fackel weiter!' ein voller Erfolg und eine würdige und respektvolle Feier für uns alle war. Sie war es ein deutliches Zeichen, dass die Schließung des Bochumer Opel-Werks nicht nur ein Abschluss ist, sondern vor allem ein neuer Anfang und Verpflichtung für viele andere Belegschaften, den mutigen und unbeugsamen Kampf der Opelaner um Ausbildungs- und Arbeitsplätze weiterzuführen. Die Unterstützung durch so viele unterschiedliche Künstler, Politiker, Musiker, Delegationen aus anderen Belegschaften, von Montagsdemonstrationen aus ganz Deutschland und und und ... macht deutlich, dass Bochum weiterhin eine Stadt der Solidarität ist. Am Freitag, den 19.12.2014, erscheint eine Broschüre, die Auszüge aus allen Grußworten, Reden und Redebeiträgen dokumentiert und mit vielen Bildern die Stimmung der Kundgebung wiedergibt ... Wir bedanken uns von ganzem Herzen und wünschen Ihnen und Euch eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes Neues Jahr. Mit herzlichen Grüßen Anne Fröhlich im Namen des Frauenkomitees BASTA! Annegret Gärtner-Leymann im Namen der Betriebsratsgruppe 'Offensiv Opel Bochum' Ulja Serway im Namen der Koordinierungsgruppe der bundesweiten Montagsdemonstration"

Keine Kommentare:

Kommentar posten