Dienstag, 14. Juli 2020

Gedenkveranstaltung für TIKKO-Kommandant Şerzan in Wuppertal

Am Abend des 2. Juni starb Şerzan, Kommandant einer Einheit der Arbeiter- und Bauernbefreiungsarmee (TIKKO) in Dersim/Ovacik, in einem Feuergefecht mit den reaktionären Streitkräften. In Gedenken an seinen großen Verdienst und sein Opferbereitschaft finden seit dem in vielen Städten und Ländern, u.a. in Europa, Veranstaltung zu seien Ehren statt. Vergangenen Sonntag so auch in Wuppertal.
Serzan Gedenkveranstaltung Wuppertal
Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wurde die Stellungnahme des Politbüros des Zentralkomitees der Türkischen Kommunistischen Partei / Marxistisch-Leninistisch verlesen und im Anschluss ein sehr bewegendes Video mit Aufnahmen, Gedichten und Briefen von Şerzan während seiner Zeit bei der TIKKO gezeigt. Auch proletarische Revolutionäre aus der BRD und Freunde von der Konföderation für Demokratische Rechte in Europa (ADHK) hielten kämpferische Reden.
Nach dem die Veranstaltung beendet war, gab es ein kurzes Exposé über die aktuellen Entwicklungen innerhalb des sogenannten „TKP-ML Prozesses“ der in sehr absehbarer Zeit sein Ende finden wird und zeigt, wie der gerechtfertigte Kampf für die Befreiung des türkischen Volkes, für den  Şerzan gestorben ist, auch hier in der BRD juristisch angegangen wird. Ein Video mit verschiedenen aktuellen Stellungnahmen der Angeklagten zum Prozess findet sich (auf türkisch mit deutschen Texten) bei Partizan Media.

Keine Kommentare:

Kommentar posten