Freitag, 30. November 2018

Angreifer beschädigen Hamburger Wohnhaus von Olaf Scholz


Die Täter flüchteten anschließend



  •  
  • Lesedauer: 1 Min.
    • Hamburg. Das Wohnhaus des amtierenden Vizekanzlers und ehemaligen Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz ist von mehreren Angreifern beschädigt worden. Eine Gruppe von rund 14 Unbekannten habe in der Nacht zum Freitag zunächst einen Autoreifen vor dem Mehrfamilienhaus im Hamburger Stadtteil Altona angezündet und danach mit Farbe gefüllte Marmeladengläser gegen die Hauswand geworfen, teilte die Polizei mit.
      Die Täter seien anschließend geflüchtet. Der SPD-Politiker selbst war zum Tatzeitpunkt nicht in seiner Wohnung. Der Staatsschutz ermittelt nun wegen einer politischen Straftat. dpa/nd
    • Schlagwörter zu diesem Artikel:

Keine Kommentare:

Kommentar posten