Mittwoch, 22. Februar 2017

ver.di-Bildungsstätten-Ausverkauf: Nun die Jugendbildungsstätte Konradshöhe



Mahnwache gegen die Schließung von Konradshöhe am 21.2. um 12.00 Uhr 
in Berlin vor ver.di

"Die Schließung der einzigen ver.di Jugendbildungsstätte in Berlin und 
Brandenburg ist besiegelt? Das werden wir nicht hinnehmen und 
protestieren beim Gewerkschaftsrat am 21.2. um 12.00 Uhr vor ver.di: 
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin.
Wir werden eine Petition und hunderte Kommentare zum Erhalt der 
Bildungstätte an Frank Bsirske überreichen. Zudem wollen wir eine 
Mahnwache abhalten, denn ver.dis Funktionäre tragen die politische 
Jugendbildung zu Grabe! Kommt zahlreich und bringt Pfeifen, Plakate 
und Blumen mit!
Wir fordern ver.di auf, die Bildungsstätte zu erhalten und sich nicht 
an Jugend und Bildung gesund zu sparen! Es ist unverantwortlich, in 
Zeiten wie diesen eine Bildungsstätte zu schließen! ¬¬¬Wenn aber doch 
verkauft wird – dann an die Investoren, die die Bildungstätte 
weiterführen und keine Luxusvillen dort bauen wollen! Bildung ist 
MehrWert!" Der Aufruf auf der Soli-Seite "rettet konradshoehe"
https://rettetkonradshoehe.wordpress.com/2017/02/19/mahnwache-gegen-die-s-geplant/

Keine Kommentare:

Kommentar posten